Schule und Ausbildung

Alle Schularten sind für beide Wohngruppen gut mit Schulbussen erreichbar.

Mit den Schulen besteht eine enge Zusammenarbeit, die sich für die dort beschulten Kinder sehr positiv auswirkt. So sind wir mehrmals in der Woche in den großen Pausen auf dem Schulhof anwesend, um den engen Kontakt zu halten und auch, um unsere Kinder dort zu erleben, um von ihnen ein ganzheitliches Bild zu erhalten.

Mit Hilfe der Zusammenarbeit wirken wir der Assoziation "Heimkind" und den damit verbundenen, negativen Begleiterscheinungen entgegen. Unsere Kinder sind gut in die Klassenverbände integriert.

Bei besonderen Schulschwierigkeiten oder wenn aus erzieherischen Gründen die Regelschule nicht besucht werden kann, kann (bei Kostenübernahme) eine lerntherapeutische Beschulungseinrichtung in der Nähe besucht werden.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Arbeit sehen wir in der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zum Eintritt der Jugendlichen in das Erwerbsleben. Hier können wir die Jugendlichen durch unsere Erfahrung und Kenntnis des Kieler Arbeitsmarktes gut unterstützen.

Wir unterstützen die Jugendlichen in ihrer individuellen Zukunftsplanung, da der Übergang von der Schule ins Arbeitsleben ein ganz wichtiger Schritt für sie ist. Diesen Schritt versuchen wir in intensiver Zusammenarbeit mit der Familie des Jugendlichen und dem zuständigen Jugendamt zu gehen.